HS-F 1000: Automatische Fräsmaschine

Der Standard für die automatische Probenvorbereitung- Maximale Qualität, Zuverlässigkeit und Flexibilität bei minimalen Bearbeitungszeiten

Anwendung

Applikation
Fräsen von Stahl-, Roheisen- und Nichteisen- Proben für optische Emissionsspektroskopie, Röntgenfluoreszenz, Verbrennungsanalyse und andere Verfahren

Materialien
Stahl-, Eisen-, Nichteisen- Proben mit Durchmesser bis 50 mm, rund oder mit parallelen Flächen

Betriebsmodus
Automatisch, Stand- Alone- Betrieb, lineare Automation, Roboter- Automation

Vorteile

Optimiert für Probenvorbereitung und Qualitätskontrolle
Die Fräsmaschine HS-F1000 verbindet innovative Technologie und volle Flexibilität mit einem kompakten und robusten Design. Hauptmerkmale der Maschine sind extrem kurze Vorbereitungszeiten, einfache Automatisierbarkeit, Top- Qualität und ein unschlagbar günstiger Preis. Die HS-F1000 wurde speziell für die Anforderungen von Laboren für die Qualitätskontrolle konstruiert, geleitet von der jahrzehntelange Erfahrung von HERZOG auf dem Gebiet der Probenvorbereitungsmaschinen.
Geschwindigkeit
Durch den Bediener, Roboter oder ein Transportbandsystem wird die Probe auf die Übergabeposition in der Maschine abgelegt. Da die HS-F1000 die Probenunterseite fräst, ist die Probe somit bereits in einer definierten Nullpunktposition. Eine zeitaufwendige Messung der Probenhöhe etwa durch einen Messstempel entfällt somit.
Flexibilität
Die Konstruktion der HS-F1000 wurde so flexibel gestaltet, dass Spezialanforderungen der Kunden problemlos erfüllt werden können. Während des manuellen Betriebs erfolgt die Probeneingabe durch den Bediener über die Vorderseite der Maschine. Die Standardeingabeposition befindet sich dabei hinter dem linken Türflügel, eine rechtsseitige Eingabe ist aber ohne Aufwand ebenfalls möglich. Während des Automatikbetriebs kann die Probe entweder über eine der beiden seitlichen Eingabeöffnungen oder über den Backloading- Zugang eingegeben werden. Dazu können Roboter, Transportbänder oder Magazine verwendet werden.
Kompaktes Design
Die HS-F1000 ist eine sehr kompakte Maschine, welche eine Installation in engen Umgebungen und kleinen Räumen problemlos zulässt. Das Volumen der HS-F1000 ist mindestens zweimal kleiner als das von handelsüblichen CNC-Maschinen, welche für die Probenvorbereitung eingesetzt werden. Die geringe Bauhöhe der Maschine ermöglicht den Transport durch Standard- Industrietüren.
Die HS-F1000 ist die ideale Maschine für Container- Roboterlabore. Die HS-F1000 findet problemlos in ISO Standardcontainern Platz und ist so kompakt, dass sich der Bediener ohne Schwierigkeiten bewegen und beispielsweise Wartungsarbeiten vornehmen kann. In größeren Roboterlaboren ermöglicht die kleine Standfläche der HS-F1000 eine Einbindung von zusätzlichen Automationskomponenten oder größeren Maschinen.
Leichte Wartbarkeit
Trotz der kleinen Maschinengröße ist die HS-F1000 leicht zugänglich und einfach zu warten. Der Maschineninnenraum wurde so konzipiert, dass die Späne in die Auffangbehälter geleitet und dort entweder manuell durch den Bediener oder automatisch entsorgt werden können. Die wichtigsten Maschinenkomponenten wie Spindel, Motoren und Keilriemen sind so eingebaut, dass sie leicht gewartet, ausgetauscht oder repariert werden können. Schaltschrank und der Großteil der Pneumatik sind auf der Rückseite der Maschine angebracht und für das Bedien- und Wartungspersonal zugänglich, ohne den laufenden Betrieb zu stören.
Stabilität
Bei dem Design der HS-F1000 haben wir simulationsgestützte Konstruktionsverfahren verwendet, um die Maschine für den Einsatz in der Probenvorbereitung zu optimieren. Der Maschinenständer wurde auf Basis einer FEM- Berechnung gestaltet und weist auch aufgrund der Verwendung von Mineralguss perfekte Dämpfungseigenschaften auf. Das führt zu einem signifikant reduzierten Vibrationsniveau und hervorragenden Fräsergebnissen auch bei sehr harten Roheisenproben.

Optionen

  • Werkzeugwechsler
  • Entgratungswerkzeug für runde Proben
  • Späneauffangvorrichtung (CCU) für die Verbrennungsanalyse
  • Automatischer Spänetransport und Speicherung in Drehteller- Magazin
  • Integrierte Kamera
  • Automatischer Abtransport von Abfallspänen

Datenblatt

HS-F 1000 Backloading

HS-F 1000 Features

Produkt-
broschüre

HS-F 1000

HS-F 1000 Recalibration Samples

HS-F 1000 Sideloading

HERZOG Steel Express lab